Wirtschaftlichkeit
Der neue Intouro

Wirtschaftlichkeit

Der neue Intouro hat ein eingebautes Kostenbewusstsein – aus gutem Grund. Der Betrieb, die Instandhaltung und mögliche Reparaturen sind mit Ausgaben verbunden. Über ein Drittel der anfallenden Kosten können und sollten aktiv beeinflusst werden. Langlebige Hightech-Komponenten, eine optimierte Fahrzeugplattform und der neue Fahrassistent Driver Score machen den neuen Intouro zu einem Paradebeispiel für Wirtschaftlichkeit.

Beispielrechnung mit Durchschnittswerten aus dem französischen Markt. TCO-Kostenblöcke am Beispiel des neuen Intouro, Euro VI. Prämissen: 10 Jahre à 60.000 km, Markt Frankreich. Stand: März 2021

Der neue Intouro. Effizient. Dank bewährter Komponenten, verbesserter Aerodynamik und noch weniger Gewicht wirtschaftlicher denn je.

Kraftstoffverbrauch

Kraftstoffverbrauch

Der Antrieb basiert auf vielfach bewährten wirtschaftlichen Komponenten. Sämtliche Motoren, Achsen und Schaltgetriebe tragen den Stern, alle Antriebskomponenten sind perfekt aufeinander abgestimmt. Durch eine Gewichtsreduktion von etwa 300 kg und die verbesserte Aerodynamik kann eine Kraftstoffeinsparung von bis zu 3 % erreicht werden.

Total Cost of Ownership

Total Cost of Ownership

Der neue Intouro glänzt durch sein hervorragendes Preis- Leistungs-Verhältnis und eine hohe Gesamtwirtschaftlichkeit, die bemerkenswerte Vorteile auf dem Markt sichert. Zu den wichtigsten Kennzahlen der Gesamtbetriebskosten gehören Anschaffungspreis, Verbrauch, Wartungs- und Reparaturkosten. Der Intouro überzeugt in allen Kategorien und erfüllt die Ansprüche an einen kostenbewussten Überlandbus.

Driver Score

Driver Score

Das neue Assistenzsystem Driver Score bietet dem Fahrer eine wichtige Unterstützung. Durch praxisnahe Meldungen im Display kann seine Fahrweise kontinuierlich optimiert werden. Das System bewertet in vier Kategorien – Beschleunigen, Bremsen, Gleichmäßig und Ausrollen. Relevant sind außerdem Hinweise zum Fahrzeugstatus, wie niedrige Füllstände von Kraftstoff, AdBlue oder Motoröl.

Motoren OM 470 und OM 936

Motoren OM 470 und OM 936

Der OM 470 von Mercedes-Benz ist leistungs- und durchzugsstark und erfüllt höchste Ansprüche in Sachen Umweltfreundlichkeit. Dank intelligenter Technik leichter, stärker und deutlich sparsamer. Mit der Baureihe OM 936 wurde eine neue Ära bei den kompakten Nutzfahrzeug-Dieselmotoren eingeläutet. Der Einsatz moderner, hochfester Materialien eröffnet ungeahnte Leistungsdimensionen.