Stuttgart, 16. Juli 2019 – Um den Bedarf an Omnibusfahrern abdecken zu können, bildet die Stuttgarter Straßen­bahnen AG (SSB) komplett in Eigenregie aus. Der Nachwuchs wird in eigenen Fahrschulbussen mit eigenem Fahrlehrerpersonal geschult. Für die Modernisierung der Fahrschulflotte haben Thomas Moser, Technischer Vorstand und Vorstandssprecher SSB (links im Bild), und der Leiter der Fahrschule SSB, Markus Ludwig Modlmeir (Mitte), zwei Mercedes-Benz Tourismo von Rüdiger Kappel, Leiter Vertrieb Flotten Daimler Buses Deutschland, entgegengenommen.

(V.l.n.r.) Am 16. Juli haben Thomas Moser, Technischer Vorstand und Vorstandssprecher SSB, und Markus Ludwig Modlmeir, Leiter Fahrschule SSB, zwei Mercedes-Benz Tourismo von Rüdiger Kappel, Leiter Vertrieb Flotten Daimler Buses Deutschland, übernommen. Die Fahrzeuge werden für die Ausbildung der Omnibusfahrer eingesetzt.

 

Stuttgart / Madrid, 2. Juli 2019 – Ein schneller und kostengünstigster Weg zu weniger Emissionen im öffentlichen Personennahverkehr mit Omnibussen heißt Gasantrieb. Der Verkehrsbetrieb EMT Madrid (Empresa Municipal de Transportes de Madrid) hat in der spanischen Hauptstadt mehrere hundert Mercedes-Benz Citaro NGT mit Gasantrieb erfolgreich im Einsatz. Im kommenden Jahr wird ihre Zahl auf 672 umweltfreundliche Stadtbusse ansteigen.

Verkehrsbetrieb EMT Madrid mit umweltfreundlichem Gesamtkonzept: 672 mit Erdgas betriebene Mercedes-Benz Citaro NGT im Einsatz.

 

Mannheim / Stuttgart, 28. Juni 2019 – Längst sind die auffällig gestalteten Linienbusse vom Omnibusverkehr Spillmann zum Aushängeschild eines modernen Linien­verkehrs geworden. Mit emotionalen Designelementen und Fahrzeugnamen macht das Bietigheimer Unternehmen jeden Stadtbus zum echten Unikat. Am 28. Juni ist die Spillmann-Flotte um drei Mercedes‑Benz Citaro hybrid und einen Citaro Gelenk­omnibus gewachsen. Bülent Menekse, Geschäftsführer der Omnibusverkehr Spillmann GmbH, übernahm die Fahrzeuge im Mannheimer Omnibuswerk von Rüdiger Kappel, Leiter Vertrieb Flotten Daimler Buses Deutschland.

(v.l.n.r) Außergewöhnliches Design trifft saubere Antriebstechnologie: Ein Citaro G und drei Citaro hybrid wurden an Bülent Menekse, Geschäftsführer der Omnibusverkehr Spillmann GmbH, von Rüdiger Kappel, Leiter Vertrieb Flotten Daimler Buses Deutschland, übergeben.

 

Stuttgart / Göppingen, 13. Juni 2019 – Verkehrsminister Winfried Hermann hat am 12. Juni gemeinsam mit Eberhard Geiger, Geschäftsführer Omnibusverkehr Göppingen (OVG), sowie Vertreter des Landkreises Göppingen und Hermann Fröhlich, Leiter Vertriebsregion Südwest Daimler Buses, die Regio-Schnellbuslinie X 93 offiziell eröffnet. Für die neue Verbindung zwischen Göppingen und Lorch haben der Landkreis und das Land Baden-Württemberg zwei Mercedes-Benz Stadtbusse des Typs Citaro hybrid beschafft. Die Omnibusse tragen das Design der neuen Baden-Württembergischen Mobilitätsmarke „bwegt“. Dank ihrer umweltfreundlichen Hybridkomponente sind die niederflurigen Mercedes-Benz Busse Sinnbild eines abgasarmen, elektrisch gestützten ÖPNV zwischen Fils- und Remstal.

Zwei Mercedes-Benz Citaro hybrid werden künftig die neuen Regio-Schnellbuslinie X 93 bedienen. Anlässlich der Einweihung durch den Verkehrsminister Winfried Hermann (links im Bild) übergab Hermann Fröhlich, Leiter Vertriebsregion Südwest Daimler Buses, den symbolischen Schlüssel an Eberhard Geiger (rechts), Geschäftsführer Omnibusverkehr Göppingen.

 

* Nachhaltigkeitspreis 2019: Mercedes-Benz eCitaro und Citaro hybrid siegen bei den Stadtbussen.