Gesamtwirtschaftlichkeit.
Citaro

Gesamtwirtschaftlichkeit.

Die ersten Linienbusse mit Euro VI.

Zielgenau für Europa entwickelt, unter härtesten Bedingungen vom Polarkreis bis Südeuropa getestet und bewährt, kommt die innovative BlueEFFICIENCY Power-Antriebstechnologie in den Citaro Stadtbussen zum Einsatz. Die leistungsstarken, effizienten Euro VI-Motoren gewährleisten unvergleichliche Wirtschaftlichkeit. Denn trotz höherer Anforderungen ist es gelungen, den Kraftstoff-, Motoröl- und AdBlue-Verbrauch weiter zu senken. Bei einem Test der Dekra trat der Citaro Euro VI mit dem Mercedes-Benz Motor OM 936 h und 220 kW (299 PS) gegen die Euro V-Vorgängermodelle mit den Motoren OM 906 hLA (210 kW/286 PS) sowie OM 457 hLA (220 kW/299 PS) an. Das Ergebnis: Die Entwickler haben den Verbrauch um 8,6 Prozent reduziert. Gleichzeitig entlastet der reduzierte Verbrauch die Umwelt durch geringere CO₂-Emissionen.

Der perfekte Antrieb.

Die BlueEFFICIENCY Power-Motoren mit BlueTEC® 6 überzeugen nicht nur durch enorme Wirtschaftlichkeit, sondern auch durch exzellente Umweltverträglichkeit. Die Motoren gewährleisten eine drastische Reduzierung von Stickoxiden und Partikeln im Abgas. Die Schadstoffe sind an der Nachweisgrenze angelangt. Unabhängige Untersuchungen belegen, dass der Citaro die Euro VI-Grenzwerte in der Praxis sogar noch erheblich unterschreitet. Ein beeindruckender Fortschritt, mit dem der Linienbus erneut alle Erwartungen übertrifft.

Ein echtes Ökosystem.

Auch andere Komponenten wie das Lichtsystem, eine optionale Klimaanlage* oder die elektrisch angetriebenen Schwenkschiebetüren wirken sich auf den Kraftstoffverbrauch aus. Der Citaro hat zudem ein optimiertes Batteriemanagement mit an Bord. Alle Komponenten sind durch intelligente Elektronik perfekt aufeinander abgestimmt.

Beispielrechnung mit Durchschnittswerten aus dem deutschen Markt. TCO-Kostenblöcke am Beispiel Citaro, Euro VI. Prämissen: 10 Jahre à 60.000 km, Markt Deutschland. Stand: Juni 2015.

Ein Bus verdient nur Geld, wenn er fährt.

Alles im Citaro ist so konzipiert, dass teure Standzeiten vermieden werden. Gut erreichbare und mit einem hohen Volumen ausgestattete Filter für die Fahrerluftansaugung sorgen für lange Reinigungsintervalle. Alle wichtigen Bauteile sind einfach und leicht erreichbar angebracht. Das gewährleistet lange Wartungsintervalle und kurze Reparaturzeiten.

* Das Klimatisierungssystem sowie der Kühlschrank Ihres Fahrzeuges sind mit dem Kältemittel R-134a befüllt und enthalten fluoriertes Treibhausgas. Die Hinweisschilder mit detaillierten Angaben zum verwendeten Kältemitteltyp befinden sich an den jeweiligen Geräten. Bitte beachten Sie hierzu die Bedienungsanleitung Ihres Fahrzeugs. Genauere Angaben entnehmen Sie bitte der zugehörigen technischen Informationsbroschüre.